Neuendettelsauer Feuerwehrkapelle spielte im Kapitelsaal

Frauen im Dirndl, Männer in der Lederhose: Unter der Leitung von Martin Ziegler spielte die Feuerwehrkapelle bei der Konzertreihe „Bunte Vielfalt“ im Kapitelsaal in Neuendettelsau. Die Konzertreihe wurde für Menschen mit und ohne Einschränkungen, ihre Angehörigen und alle Interessierten ins Leben gerufen.

In Tracht - Frauen im Dirndl, Männer in Lederhosen - gaben die Musiker der Feuerwehrkapelle ein tolles Bild, als sie unter großem Applaus in den Kapitelsaal einzogen. Anlässlich der Konzertreihe „Bunte Vielfalt“, hatte sich Martin Ziegler, Dirigent und Leiter der Blaskapelle, eine besondere Ideen einfallen lassen: Die Musiker, die jeweils eine besondere Passage im Musikstück spielten, standen auf, damit die Zuhörer, die im Rollstuhl saßen, sie besser sehen konnten.

Die Feuerwehrkapelle Neuendettelsau spielte bei der Konzertreihe „Bunte Vielfalt“ im Kapitelsaal.

Rudolf Buchinger führte gut gelaunt durch den Nachmittag. Er erklärte Hintergründe zu der Blaskapelle und zu den einzelnen Stücken. Schwerpunkt der Blaskapelle sind traditionell verschiedene Stücke aus der Böhmischen Musik. Es wurde im Publikum mitgesummt, mitgewippt, gelacht und sich an Altbekanntem gefreut. Buchinger erklärte, dass auch ganz andere Stilrichtungen mit der Feuerwehrkapelle möglich sind. Die besonderen Highlights waren „Wochenend und Sonnenschein“, bekannte Melodien von James Last, Udo Jürgens „mit 66 Jahren, da fängt das Leben an“ und ganz traditionell: „Rosamunde, schenk mir dein Herz und sag ja!“

Zum Abschluss bekam jeder der Gäste ein Bild, auf dem alle Musiker abgebildet waren. „So können sie sich auch zuhause an den tollen Nachmittag erinnern“, freut sich Christiane Schuh, die die Konzertreihe „Bunte Vielfalt“ organisiert. „Das Konzert war wirklich toll“, bestätigt sie.


Weitere Pressemitteilungen
21. Januar 2019

Bildungsgutscheine ermöglichen Umschülern eine kostenlose Ausbildung, auch in der ein- oder zweijährigen Ausbildung an der Fachschule für Heilerziehungspflege in Neuendettelsau. Am Dienstag, 22. Januar, findet ab 19 Uhr ein Infoabend statt.

11. Januar 2019

Spannende Geschichten aus dem eigenen Leben: Mit lebendigen Erzählungen im Gepäck besuchte Schwester Irmgard aus Neuendettelsau die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnstifts Hallerwiese.

03. Januar 2019

In Neuendettelsau wurde die 148 Jahre alte „Friedenseiche“ gefällt. Der Baum, der das Ortsbild an der Einmündung der Altendettelsauer Straße in die Wilhelm-Löhe-Straße prägte, war in so schlechtem Zustand, dass er Fußgänger und Autos gefährdete. Die Diakonie Neuendettelsau wird aber einen stattlichen neuen Baum als Ersatz pflanzen.

03. Januar 2019

An den Feiertagen krank zu sein, ist nicht leicht – gerade für die jüngsten Patienten. Um den Kindern, die rund um den Jahreswechsel in der Cnopfschen Kinderklinik behandelt wurden, eine Freude zu machen, startete die Bundeswehr Roth eine besondere Spendenaktion.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97