Athletensprecherin Stefanie Scherer zu Gast in München

Beim Benefizabend „Mitten unter Uns!“ des Fördervereins von Special Olympics Bayern im Landtag in München wurden über 5.000 Euro gespendet, die in weitere Projekte des Fördervereins fließen. Mit dabei war auch Athletensprecherin Stefanie Scherer aus Neuendettelsau.

Ein ganz besonderer Tag für die Neuendettelsau Athletensprecherin Stefanie Scherer: Gemeinsam mit Angela Maußer, Sportbeauftragte der Diakonie Neuendettelsau, fuhr sie zum Benefizabend der Special Olympics Bayern (SOBY) nach München.

Prinz Leopold von Bayern, der seit 2010 der 1. Vorsitzende des Fördervereins ist, freute sich über die vielen Gäste, die die Arbeit und die Projekte von Special Olympics Bayern unterstützen. „Mit ihrer offenen Art zeigen die Athleten Nicht-Behinderten, zu welchen Leistungen sie fähig sind und wie einfach es ist, Grenzen zu überwinden“, sagte er bei seiner Begrüßung.

Auch Schirmherrin des Abends, Landtagspräsidentin Barbara Stamm, zeigte sich von den Sportlern fasziniert: „Bei Special Olympics werden Menschen mit geistiger Behinderung auf großartige Weise in unsere Gesellschaft mitgenommen. Hier wird Inklusion gelebt und nicht nur ideologisch darüber geredet.“

Der Abend stand ganz im Zeichen der Musik: Unter dem Motto „Mitten unter Uns!“ trat der Tölzer Knabenchor mit viel Elan auf und das Hornquartett der Münchner Philharmoniker gab etliche Stücke zum Besten. Zwei Athleten von SOBy waren ebenfalls musikalisch zu Gange: Albin Hofmayer spielte zwei Stücke von Leonard Cohen am Flügel, während Mark Staudacher am Akkordeon für Begeisterung sorgte.

Zum Schluss spielte Rodel-Olympiasieger Alexander Resch mit seiner Ehefrau Simone und Posaunist Simon Forster traditionelle, alpenländische Volksmusik.

Über eine ganz andere Aufgabe freute sich Athletensprecherin Stefanie Scherer: Die Neuendettelsauerin überreichte der Schirmherrin Barbara Stamm zum Dank für ihren Einsatz einen Blumenstrauß. Im Laufe des Abends wurden über 5.000 Euro Spenden gesammelt, die in die Arbeit des Fördervereins und somit in die Projekte von Special Olympics Bayern fließen. 

Von links: Landtagspräsidentin Barbara Stamm zusammen mit Athletensprecherin Stefanie Scherer und Angela Maußer.

Weitere Pressemitteilungen
24. Mai 2018

Die Athleten strahlten mit ihren Unified-Partnern und Coaches um die Wette: Die 69 erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des Sportteams der Diakonie Neuendettelsau brachten jede Menge Medaillen mit nach Hause und hoffen jetzt auf eine Nominierung bei den Weltspielen in Abu Dhabi.

24. Mai 2018

Spielerisch Musik lernen: Eine Insel mit zwei Bergen und dem tiefen weiten Meer. Mit viel Tunnels und Geleisen und dem Eisenbahnverkehr - Um Jim Knopf, Lukas den Lokomotivführer und die Eisenbahn Emma drehte sich der Aktionstags „Musik“ in der Integrativen Kindertagesstätte Sonnenschein in Bruckberg.

23. Mai 2018

Die jährliche Trägerkonferenz der stationären Pflegeeinrichtungen der Stadt und des Landkreises Ansbach wird traditionell von den Diensten für Senioren der Diakonie Neuendettelsau koordiniert und organisiert. Jährlich wechselt der Veranstaltungsort in eine andere Pflegeeinrichtung. In diesem Jahr war das Seniorenwohn- und Pflegeheim Elisenstift in Schillingsfürst Gastgeber dieser trägerübergreifenden Austausch- und Informationsveranstaltung.

23. Mai 2018

Die Sommerspiele der Special Olympics fanden dieses Jahr in Kiel statt. Mit dabei war auch das „POG“-Sportteam aus Polsingen, Oettingen und Gunzenhausen der Diakonie Neuendettelsau. In den Sportarten Boccia, Tischtennis und Schwimmen war das Team mit insgesamt 16 Sportlerinnen und Sportlern, zwei Unified-Partnern und sieben Trainern am Start und gewannen zehn Goldmedaillen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97