Kita-Kinder besuchen im Rahmen der „Ökokids“ die Gärtnerei der Diakonie Neuendettelsau

Musik, Bewegung, Kreativität oder Natur: Die Nachmittagsangebote der Integrativen Kindertagestätte St. Laurentius der Diakonie Neuendettelsau bieten jede Menge Spaß und Abwechslung. Einen Nachmittag lang waren die Jungs und Mädchen der AG Nachhaltigkeit und Natur jetzt zu Besuch bei Landschaftsgärtner Benjamin Weiß in der Diakonie-Gärtnerei.

Vorsichtig nehmen die Jungen und Mädchen der Integrativen Kindertagesstätte St. Laurentius junge Kräuter- oder Blumen in die Hand. Sie tagen die Pflänzchen zu einer mit Erde gefüllten Wanne, schaufeln die Erde in kleine Blumentöpfe und topfen ihre Pflanzen behutsam darin ein.

Nachhaltigkeit und Natur: Die Kinder der Laurentius-Kita sind echte Öko-Kids.

Über die Schultern blickt ihnen dabei Landschaftsgärtner Benjamin Weiß, der die Diakonie-Gärtnerei leitet. Einen Nachmittag lang sind die Kinder der Laurentius-Kita bei ihm zu Besuch. „Natur und Nachhaltigkeit ist bei uns ein großes Thema“, erzählt Erzieherin Binia Halboth. Im Kindergarten selbst werden regelmäßig Gemüsesorten und Kräuter gepflanzt und mit ihnen gekocht. Beim Themennachmittag lernen die Kinder zudem etwas über den nachhaltigen Umgang. Wie das in der Praxis aussieht, präsentiert Benjamin Weiß. Er zeigt ihnen die unterschiedlichen Gemüsesorten und erklärt, warum es wichtig ist, auf die Natur und die Umwelt zu achten.

Landschaftsgärtner Benjamin Weiß erklärt den Kindern seine Arbeit in der Gärtnerei.

Die AG Nachhaltigkeit und Natur entstand im Rahmen der Öko-Kids, deren Ziel es ist, die Fähigkeiten und Werte von Kindern zu stärken, um den Lebensalltag verantwortungsbewusst mitgestalten zu können. Die Aktionen stärken dabei das Verantwortungsbewusstsein, Mut, Offenheit und Lernbereitschaft, aber auch Lebensfreude, soziale, emotionale oder kommunikative Kompetenzen der Kinder.

Die Kinder sind mit Eifer und Tatendrang bei der Sache. Aufgeregt und neugierig wuseln sie durch die Gärtnerei und entdecken die Natur selbst. „Der Natur-Nachmittag findet jeden Donnerstag statt“, so Binia Halboth. An den anderen Wochentagen finden AGs zu Kreativität, Bewegung und Musik statt. „Da ist für jedes Kind etwas dabei“, so die Erzieherin.

Weitere Pressemitteilungen
18. Juni 2019

Eine ganz besondere Schulstunde erlebten die Schüler der dritten Klasse der Grundschule Süd und ihre Direktorin Ingrid Pappler. Sie hatten Besuch von Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, sowie von Markus Hübner, Silke Schwabe und Lisa Heydecker von der Diakonie Neuendettelsau. Die vier Gäste hatten ein großes Buch zum Vorlesen dabei. Kein gewöhnliches Buch, sondern ein Inklusionsbuch der Aktion Mensch indem die Geschichte der Bunten Bande - sechs Freunde, die gemeinsam durch Dick und Dünn gehen und viele Abenteuer erleben – in drei verschiedenen Ausführungen geschrieben ist.

13. Juni 2019

Die Sportlerinnen und Sportler der Schwimmgruppe des BRSV Gunzenhausen haben die Schwimmprüfung erfolgreich abgelegt und das Deutsche Jugendschwimmabzeichen der Wasserwacht erhalten.

12. Juni 2019

Mit einem großen Fest und vielen Aktion feierte das JUZ Neuendettelsau sein 50-jähriges Bestehen. JUZ-Leiterin, Sandra Mayer, dankte der Diakonie Neuendettelsau für die Unterstützung und ihrem Team aus haupt-und ehrenamtlichen Helfern für ihren Einsatz für die rund 300 Kinder, die jährlich betreut werden.

12. Juni 2019

Die neuen Bänke im Hof der Fachakademie für Sozialpädagogik laden ein zum Arbeiten in der Gruppe, zur Begegnung, zum Gespräch, zum Rückzug, zum Nachdenken, zum Verweilen oder Entspannen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97