Auch im Alter mittendrin dazugehören

Auch im Alter, nach Beendigung ihrer Tätigkeit in einer Wertstatt oder Förderstätte, benötigen Menschen mit Behinderungen pädagogische Begleitung und Unterstützung bei der Gestaltung ihres Alltags und ihrer Freizeit.

Entscheidend für sie ist es, in ihrer vertrauten Umgebung zu bleiben und die bestehenden sozialen Beziehungen weiterführen zu können.

Um auch im Seniorenalter weiter am gesellschaftlichen Leben teilhaben können, bieten wir in unseren Einrichtungen und Diensten in Bayern (Mittelfranken, Oberfranken, Schwaben) entsprechende Rahmenbedingungen.

Damit Menschen mit Behinderung ihren Ruhestand genießen können!

Kontakt

Direktion Dienste für Menschen mit Behinderung
Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 (0) 98 74 / 8 - 34 77
Fax: +49 (0) 98 74 / 8 - 34 30

E-Mail schreiben

Angebote für Senioren mit Behinderung in Mittelfranken, Oberfranken, Schwaben


Individuelle Angebote für Senioren

Die Diakonie Neuendettelsau passt ihr Angebot den individuellen Bedürfnissen älterer Menschen mit Behinderung an.

Hierbei geht es zunehmend nicht nur um die Tagesstrukturierung und das Freizeitangebot zum Beispiel in Form einer Seniorentagesstätte für Menchen mit Behinderung. Sondern auch um die Gestaltung der Beziehung zu den Bezugspersonen und Unterstützern, sowie um Gesundheit und Pflege oder um Themen wie Sterben, Tod und Trauer.

Wir unterstützen bei allen Entscheidungen, die am Lebensende anstehen und beraten bei Rechtsfragen oder Fragen der Finanzierung.

Mehr Beiträge aus dem Magazin zum Thema Menschen mit Behinderung
18. Dezember 2017

Kommunikation über die Sprache der Kunst: Menschen mit Behinderung aus Jerusalem, Oettingen und Polsingen schaffen bei einem einzigartigen Kulturaustausch über 100 Kunstwerke.

28. November 2017

Auf dem Rücken eines Pferdes lernen Menschen mit Behinderung Stabilität, Koordination und Gleichgewicht. Ein Pferd kann für sie aber auch ein Freund sein.

27. November 2017

Integration von Menschen mit Behinderung: Eduard Grimm lebt im Begleiteten Wohnen und engegaiert sich ehrenamtlich für die Sauberkeit am Ort.

27. November 2017

Das Begleitete Wohnen ist ein erfolgreiches Projekt der Offenen Hilfen Polsingen/Oettingen/ Gunzenhausen und wird an zwei Beispielen vorgestellt.

Beiträge aus unserem Magazin zum Thema Inklusion
27. November 2017

Das Begleitete Wohnen ist ein erfolgreiches Projekt der Offenen Hilfen Polsingen/Oettingen/ Gunzenhausen und wird an zwei Beispielen vorgestellt.

03. Dezember 2017

Alle unsere KiTas sind inklusiv - erfahren Sie hier mehr über die Vorteile für beide Seiten!

23. November 2017

Auch Kinder mit einer Behinderung, die in stationären Einrichtungen leben, gehen gern in die Kindertagesstätten.

25. Oktober 2017

Spaß und Lernen liegen eng zusammen: In einer inklusivem Schwimmgruppe in Neuendettelsau haben Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam Spaß im Wasser.