Förderstätte in der Region Neustadt a. d. Aisch / Bad Windsheim

Das Angebot der Förderstätte in Obernzenn im Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim richtet sich an Menschen mit einer schweren Behinderung, die nicht oder noch nicht an einer Tätigkeit in einer Werkstatt teilnehmen können.

Die Förderstätte bietet diesen Menschen einen so genannten zweiten Lebensbereich als Abwechslung neben der Familie oder der Wohngruppe. Hier erhalten sie individuelle Förderung und Begleitung, die sie darin unterstützt, ihre Persönlichkeit zu entfalten.

Die Förderstätte in Obernzenn verfügt über 30 Plätze. Das Angebot steht Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung aus dem Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim und dem Landkreis Ansbach offen. Alle Angebote sind individuell für den Einzelnen abgestimmt und finden im Rahmen einer intensiven Begleitung statt.

Der Standort Obernzenn zeichnet sich durch seine Naturnähe aus. Das Umfeld der Förderstätte – insbesondere der direkt angrenzende, hauseigene Wald – wird für tägliche Bewegungsförderung und erlebnispädagogische Angebote genutzt.

Kontakt

Förderstätte Obernzenn
Urphertshofen 59 / 60
91619 Obernzenn

Tel.: +49 (0) 98 44 / 97 83 - 80
Fax: +49 (0) 98 44 / 97 83 - 84

E-Mail schreiben

Aufgaben und Ziele

Die Teilnehmer erhalten in unserer Förderstätte individuell abgestimmte und intensive Förderung und Begleitung bei der Erschließung der verschiedenen Lebensbereiche zum Beispiel durch:

  • Schaffen einer sinnstiftenden Beschäftigung
  • Teilhabe am beruflichen Leben
  • Vorbereitung auf eine Tätigkeit in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) sowie Anbahnung und Durchführung von Praktika
  • Förderung von Selbständigkeit, Selbstbestimmung und Entscheidungsfähigkeit
  • Förderung von sozialem Verhalten
  • Förderung der Mobilität und motorischen Fähigkeiten
  • Teilhabe am sozialen Leben in der Gemeinschaft
  • Hilfe durch "Unterstützte Kommunikation"
  • Entlastung für die Angehörigen

Hierfür steht ein multidisziplinäres Team aus Heilerziehungspflegern, Erziehern, Ergotherapeuten und Heilerziehungspflegehelfern zur Verfügung.

Förderstätte in Obernzenn


ANZAHL DER PLÄTZE

30 Plätze für Menschen mit einer schweren Behinderung oder Autismus

Besonderheiten

Natur- und Waldpädagogik
Intensivgruppe für Menschen mit Autismus
Förderung nach TEACCH-Ansatz

Einzugsgebiet und Fahrdienst

Externe Teilnehmer, die bei Angehörigen leben, werden mit dem Fahrdienst befördert. Je nach Bedarf stehen auch Rollstuhlfahrdienste und Busbegleitung zur Verfügung.

Unser Einzugsgebiet erstreckt sich über den Landkreis Neustadt a.d. Aisch-Bad Windsheim und den Landkreis Ansbach. Das sind im Wesentlichen die Orte Trautskirchen, Obernzenn, Burgbernheim, Colmberg, Flachslanden.

Betreuung und Förderung von Menschen mit Autismus

In den Räumen der Förderstätte Obernzenn ist zusätzlich ein Bereich für Menschen mit außergewöhnlichem Hilfebedarf integriert. Diese Intensivgruppe hat sich auf die besonderen Bedarfe von Menschen mit Autismus spezialisiert.

Hierbei ist uns wichtig, den Teilnehmern Sicherheit, Orientierungsmöglichkeiten, vorhersehbare Ereignisse und überschaubare Zeitfenster durch einen strukturierten Tagesablauf zu bieten.

Dazu finden verschiedene spezifische Ansätze und Methoden Einsatz:

  • Der Schwerpunkt der Arbeitsmethoden orientiert sich am strukturierten Lernen nach dem TEACCH-Ansatz

  • Verschiedene Formen der Unterstützten Kommunikation kommen zum Einsatz

  • Betont reizarme räumliche Ausstattung mit Rückzugsmöglichkeiten für die individuellen Vorlieben der Teilnehmer

  • Erlebnispädagogische Elemente aus der Natur- und Waldpädagogik, wie Bewegung in der Natur und Naturerleben, zum Beispiel durch Insektenhotels

  • Bewegung als Therapie, zum Beispiel durch Anleitung in der Ergotherapie

  • Möglichkeit zur Teilnahme an einem Praktikum in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Obernzenn

  • Lernförderliche Tätigkeiten der Teilnehmer am PC stellen den Kontakt zu sozialen Netzwerken her

Förderung von künstlerischer Begabung

In einer spezialisierten Künstlergruppe fördern wir den Erwerb künstlerischer Fähigkeiten im Malen und Gestalten. Viele der so entstandenen Kunstwerke werden ausgestellt und verkauft.

Kontakt

Förderstätte Obernzenn
Urphertshofen 59 / 60
91619 Obernzenn

Tel.: +49 (0) 98 44 / 97 83 - 80
Fax: +49 (0) 98 44 / 97 83 - 84

E-Mail schreiben

Daten & Fakten

Anzahl der Plätze:
30 Plätze in der Förderstätte

Zielgruppen:
Menschen mit schweren Behinderungen und/oder
mit außergewöhnlichem Hilfebedarf, z. B. Autismus

Einzugsgebiet:
Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim und Ansbach
Von Obernzenn über Trautskirchen, Burgbernheim, Colmberg bis Flachslanden

Unsere Öffnungszeiten:
Mo. - Do.: 08:15 Uhr - 16:15 Uhr
Fr.: 08:15 Uhr - 11:45 Uhr