Nach der Schule heißt es auf jeden Fall: Die Zukunft anpacken! Doch was, wenn man sich noch nicht sicher ist, in welche Richtung es beruflich gehen soll? Unentschlossenen kann hier der Besuch einer Berufsmesse weiterhelfen.


Bundesweit finden das Jahr über zahlreiche Berufsmessen statt. Diese Veranstaltungen bieten nicht nur Unternehmen die Möglichkeit, sich zahlreichen Schülerinnen und Schülern zu präsentieren. Auch für die baldigen Schulabsolventen stellen sie eine gute Gelegenheit dar, sich über Praktika, Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsangebote zu informieren und mit zukünftigen Kolleginnen und Kollegen sowie Ausbildern ins Gespräch zu kommen.

Der erste Eindruck zählt auch auf einer Berufsmesse. Deshalb sollten hier gewisse Standards in Bezug auf Umgangsformen Beachtung finden.

Vorbereitung zu Hause:
  • Reflektiert Euren Berufswunsch und Karriereziele. Wo seht Ihr Euch in der Zukunft? Möchtet Ihr in einem kleinen, großen oder internationalen Unternehmen arbeiten? Möchtet Ihr Bürotätigkeiten oder doch lieber im Kontakt mit Menschen sein?
  • Konzentriert Euch auf Unternehmen, die Euch beruflich sowie persönlich ansprechen, erstellt eine entsprechende Favoritenliste.
  • Informiert Euch vor dem Besuch der Messe über die ausgewählten Unternehmen.
  • Erstellt eine Kurzbewerbung mit einem Anschreiben und Lebenslauf.
  • Stellt Euch im Vorfeld Eure wichtigsten Fragen zusammen.

Auf der Messe:
  • Der erste Eindruck ist entscheidend. Achtet auf ordentliche Kleidung und Freundlichkeit. Habt ein Lächeln im Gesicht.
  • Besucht erst ein, zwei Unternehmen, die auf Eurer Prioritätenliste nicht an erster Stelle stehen. Dies trainiert Eure Gesprächsführung und kann die Nervosität nehmen. Geht erst danach zu Eurem favorisierten Unternehmen.
  • Zeigt Initiative und geht auf die Mitarbeitenden am Stand offen zu.
  • Klärt im Gespräch offene Punkte und traut Euch, nachzufragen.
  • Fragt Euren Gesprächspartner am Ende des Gespräches nach seinen Kontaktinformationen.

Ihr möchtet Euch persönlich über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten bei der Diakonie Neuendettelsau informieren?
Dann nutzt die Gelegenheit, uns am 17. und 18. Juli 2018 zwischen 8.30 Uhr und 14.45 Uhr auf der vocatium in der Meistersingerhalle Nürnberg kennenzulernen.


Diesen Artikel teilen

Mehr lesen aus dem Magazin zum Thema Schule&Bildung
26. Oktober 2017

Das Jugendwohncolleg und das Wohncolleg 8 der Diakonie Neuendettelsau bieten Wohnmöglichkeiten für Schüler, Azubis und Studierende unter und über 18 Jahren.

27. September 2017

Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Krankenpflege an der Klinik Hallerwiese haben eine eigene Pflegecharta entwickelt.

13. Juni 2018

Moderne Räume und eine familiäre Lernatmosphäre: Das zeichnet die Berufsfachschule für Altenpflege- und Altenpflegehilfe in Lauf an der Pegnitz aus. Im September startet ein neuer Kurs in den neuen Räumen.

23. November 2017

Schülerinnen der Berufsfachschule für Altenpflege in Roth begründen ihre Berufswahl

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter unserer Service-Nummer:

+49 (0) 180 28 23 456 (6 Cent pro Gespräch)