Du hilfst gerne Menschen und bist auf der Suche nach einem zukunftssicheren und erfüllenden Job? Die Gesundheits- und Krankenpflegerin in Ausbildung Lena spricht darüber, warum ihr Traumjob zufrieden macht.

Wann war Dir klar, dass Du einen Beruf im sozialen Bereich erlernen möchtest?

Nachdem ich in meinem alten Job unzufrieden war. Ich habe vorher die Mittlere Reife gemacht und danach den Beruf der Industriekauffrau in einer dreijährigen Ausbildung erlernt. Nach der Ausbildung habe ich noch vier Jahre in diesem Beruf gearbeitet.

Weshalb hast Du Dich für den Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegerin entschieden und was begeistert Dich an Deinem Beruf?

Für den Beruf der Gesundheits- und Krankenpflegerin habe ich mich entschieden, weil ich anderen Menschen helfen möchte und mich darüber hinaus auch sehr für den medizinischen Bereich interessiere. Außerdem ist es ein zukunftssicherer Beruf mit vielen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung.

Mich begeistert die Dankbarkeit der Patienten. Nach der Arbeit weiß ich, dass ich etwas Sinnvolles getan habe. Das schätze ich besonders an diesem Beruf. Das Wissen, anderen Menschen geholfen zu haben, trägt auch dazu bei, dass ich mich besser fühle.

Wie läuft Deine Ausbildung im Allgemeinen ab? Kannst Du uns hier einen kleinen Einblick geben?

Die Ausbildung ist in Theorie und Praxiseinsätze eingeteilt. Die Theorie läuft im Blockunterricht ab. Hier lernen wir die Grundlagen der Pflege und Krankheitsbilder, Pflegetheorie sowie Recht und Verwaltung. In den Praxiseinsätzen sind wir in verschiedenen Einrichtungen eingeteilt, zum Beispiel im Krankenhaus, in der Psychiatrie, in der Ambulanten Pflege …

Es macht mir viel Spaß in die verschiedenen Einrichtungen reinzuschnuppern und neue Leute kennen zu lernen.


Haben wir auch Dein Interesse an einer Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in geweckt? Wir bilden an den Standorten Gunzenhausen, Neuendettelsau, Nürnberg und Roth aus. Nutze Deine Chance und bewirb dich!

--> Zu unseren Ausbildungen in der Pflege

Diesen Artikel teilen

Mehr lesen aus dem Magazin zum Thema Schule&Bildung
26. Oktober 2017

Das Jugendwohncolleg und das Wohncolleg 8 der Diakonie Neuendettelsau bieten Wohnmöglichkeiten für Schüler, Azubis und Studierende unter und über 18 Jahren.

27. September 2017

Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Krankenpflege an der Klinik Hallerwiese haben eine eigene Pflegecharta entwickelt.

06. Juli 2017

Wohin geht der Weg nach der Schule? Unentschlossenen kann der Besuch einer Berufsmesse helfen.

23. November 2017

Schülerinnen der Berufsfachschule für Altenpflege in Roth begründen ihre Berufswahl

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter unserer Service-Nummer:

+49 (0) 180 28 23 456 (6 Cent pro Gespräch)