Die Kollegen aus der Klinik Hallerwiese und der Cnopf’schen Kinderklinik machen es vor. Im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung der Diakonie Neuendettelsau kommt im Oktober und November mehrmals die Ernährungsberaterin und Smoothie-Expertin Helene Grauer zu Besuch und versorgt alle Mitarbeitenden mit dem grünen Wundergetränk. Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Kaufmännische Krankenkasse KKH, die die Aktion finanziert.


„Die Smoothies sind fantastisch. Und die ganze Aktion ist saucool. Nach seinem Arbeitstag, kann man mit dem Smoothie noch einmal richtig Kraft tanken“, findet Caroline Schultze, Medizinische Fachangestellte im Babystützpunkt der Cnopf’schen Kinderklinik.


Damit auch Sie etwas davon haben, verrät Ihnen Helene Grauer hier nicht nur die 10 Vorteile von Grünen Smoothies. Sondern alle, die gleich durchstarten wollen, finden am Ende des Artikels auch ein superleckeres Rezept für einen grünen Bananen-Himbeer-Smoothie!

10 Gründe, warum Sie gerade jetzt Grüne Smoothies trinken sollten!

1. Grüne Smoothies sind reich an Vital- und Nährstoffen
Im Pflanzengrün sind Vitamine und Mineralien in höchster Konzentration enthalten und es ist erstaunlich reich an Proteinen. Hinzu kommen unzählige sekundäre Pflanzenstoffe und das Chlorophyll. Zusammengenommen entsteht daraus ein synergetisch wirkender Vitalstoffcocktail, der den Körper mit allen lebenswichtigen Vitalstoffen in einer natürlichen und vor allem leicht verwertbaren Form versorgt.


2. Grüne Smoothies sind basisch
Grüne Smoothies bringen den Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht. Bei vielen Menschen ist der Organismus durch den Genuss von Kaffee, Zucker und zu viel tierischem Eiweiß übersäuert. Dieser Übersäuerung wirken die stark basenbildenden Grünen Smoothies entscheidend und erfolgreich entgegen.
3. Grüne Smoothies sind eine supergesunde Mahlzeit
Dieser Wundertrank enthält – im Gegensatz zum Saft – alle Ballaststoffe und – im Gegensatz zum reinen Frucht-Smoothie – die ganze Fülle des Pflanzengrüns. Das macht den Grünen Smoothie zu einer vollwertigen Rohkost-Mahlzeit.


4. Grüne Smoothies sind schnell und einfach gemacht
Extrem schnell ist der Grüne Smoothie zubereitet. Einfach das Obst klein schneiden und
gemeinsam mit dem Blattgrün in den Mixer geben. Keine 10 Minuten braucht man so, um eine vollwertige Mahlzeit zuzubereiten.


5. Grüne Smoothies – ideal auch für unterwegs
Der Grüne Smoothie ist die perfekte gesunde Mahlzeit für unterwegs, da er schnell zubereitet und überall hin mitgenommen werden kann.


6. Grüne Smoothies sind sehr bekömmlich
Durch die Zubereitung in einem Hochleistungsmixer werden die Grünen Smoothies zum leicht bekömmlichen Genuss, da der Mixer durch das feine Zerschlagen der etwas zähen Zellulose dem menschlichen Verdauungssystem die Arbeit abnimmt. Der Hochleistungsmixer verdaut gewissermaßen vor. Dadurch wird der Grüne Smoothie besonders bekömmlich.


7. Grüne Smoothies – keine Müdigkeit nach dem Essen
Die sprichwörtliche „Fressnarkose“ gibt es nach einer Smoothie-Mahlzeit nicht, denn der Körper muss, wie in Punkt 6 bereits angedeutet, nur ein Minimum an Energie aufwenden, um die unerhitzten und rein pflanzlichen Vitalstoffe aufzunehmen und fertig zu verdauen.


8. Grüne Smoothies helfen beim Abnehmen
Ernährungsumstellungen fallen oft schwer. Mit Grünen Smoothies geht es leichter. Der Grüne Smoothie ist eine ballaststoffreiche Mahlzeit, die lange sättigt. Durch die vielen Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und sekundären Pflanzenstoffe verlangt der Körper nach kurzer Zeit ganz automatisch mehr und mehr nach Gesundem. Der Heißhunger nach Süßem und Junk Food nimmt spürbar ab und damit kann auch das ein oder andere Kilo purzeln.


9. Grüne Smoothies – geschmackliche Vielfalt
Ob exotisch, wild oder puristisch mit nur drei Zutaten – Grüne Smoothies eröffnen ein Geschmacksfeld, das zur Erkundung einlädt und auf dem man sich nach Herzenslust kreativ austoben kann.


10. Grüne Smoothies schenken Energie
Grüne Smoothies bringen Leichtigkeit, Frische, Vitalität und Wohlbefinden.


Rezept: Bananen-Himbeer Smoothie


Die Zutaten:

1 mittelgroße geschälte Banane
125g Himbeeren (gefroren, wenn gerade nicht verfügbar)
500g frischer Babyspinat (gefroren, wenn gerade nicht verfügbar)
2 Teelöffel Chiasamen, welche zuvor mindestens 20-25 Minuten eingeweicht worden sind


Diesen Artikel teilen

Mehr lesen aus dem Magazin zum Thema Gesundheit
19. April 2019

Die Palliativmedizin hat es sich zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität derjenigen Patientinnen und Patienten zu verbessern, die an einer nicht heilbaren, stark fortschreitenden Erkrankung leiden und nur noch eine begrenzte Lebenserwartung haben.
Ein Gespräch mit Dr. Stefan Dörr, Leiter der Palliativstation an der Clinic Neuendettelsau.

17. April 2019

Im Laufe des Lebens kommt es bei vielen Menschen zu Veränderungen des Gewebes und der Funktion der Schilddrüse. Das kann zu Problemen und Beeinträchtigungen führen. Ob ein operativer Eingriff notwendig ist oder ob eine Behandlung mit Medikamenten ausreicht, ist oft nicht ganz klar. Dr. Markus Scheuerpflug, Chefarzt am Klinikum Schwabach, und Oberarzt Dr. Jörn Gragert erklären, auf was es dabei ankommt.

26. März 2019

Was hat der Schmerz mit der Seele zu tun? Dieser Frage gehen die Schmerzspezialisten am Krankenhaus Schwabach auf den Grund. Sie behandeln nicht nur die körperlichen, sondern auch die seelischen Ursachen von Schmerz.

21. Dezember 2018

Im Krankenhaus bleiben zu müssen, macht vielen Kindern Angst. Eine besondere Herausforderung für Familien ist es, wenn sie auch über Weihnachten das Krankenhaus nicht verlassen dürfen. Was können Eltern tun, um die Kinder auf den Krankenhausaufenthalt vorzubereiten?

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter unserer Service-Nummer:

+49 (0) 180 28 23 456 (6 Cent pro Gespräch)