Stand Christkindlesmarkt 2017
Auch 2017 sind die Diakonie Neuendettelsau und noris inklusion wieder auf dem Nürnberger Chriskindlesmarkt vertreten.


Alle Jahre wieder ...

… laden die Diakonie Neuendettelsau und noris inklusion zu einem Besuch ihres Gemeinschaftstandes auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt vom 01.12. bis 23.12.2017 ein.

Sie sind auf der Suche nach einem ausgefallenen Weihnachtsgeschenk? Dann sind die Artikel der Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) der Diakonie Neuendettelsau und der noris inklusion genau das Richtige. Die Produkte werden ausschließlich von Menschen mit Behinderung gefertigt und zeichnen sich durch eine hohe Qualität aus, sind vielfach handgefertigt, von besonderem Design sowie garantiert „Made in Germany“.
Sie erhalten unter anderem:
Holzspielwaren (Puppenwagen, Kinderkörbe, Holzautos usw.)
Korbwaren
Weihnachtsartikel
Spiele
Christliche Symbole
Töpferwaren, Keramik
Textilien (Kissen, Stofftaschen usw.)
Mit dem Kauf dieser Geschenkartikel unterstützen Sie zudem die Arbeit der Werkstätten für behinderte Menschen.
Viele bekannte Persönlichkeiten unterstützen die Aktion.

Waren im Stand auf dem Christkindlesmarkt
Am Stand finden sich viele Geschenkideen für Weihnachten.

Folgende Prominente können Sie am Stand antreffen:

01.12. 16:00 – 17:30 Uhr: Markus Ganserer, MdL, Bündnis 90 / Die Grünen
01.12. 18:00 – 19:00 Uhr: Arif Tasdelen, MdL, SPD-Landtagsfraktion
02.12. 15:00 – 16:00 Uhr: Gabi Schmidt, MdL, Freie Wähler
02.12. 16:00 – 17:00 Uhr: Petra Guttenberger, MdL, CSU-Landtagsfraktion
04.12. 14:00 – 15:00 Uhr: Uwe Kekeritz, MdB, Bündnis 90 / Die Grünen
05.12. 13:00 - 15:00 Uhr: Dr. Clemens Gsell, Bürgermeister Stadt Nürnberg
06.12. 12:30 – 13:30 Uhr: Dr. Peter Pluschke, Leitung Umweltreferat Stadt Nürnberg
07.12. 10:00 – 12:00 Uhr: Catrin Seel, Bezirksrätin
07.12. 18:00 – 19:00 Uhr: Gerhard Groh, Stadtrat, SPD-Stadtratsfraktion
08.12. 13:00 – 14:00 Uhr: Christian Vogel, Bürgermeister Stadt Nürnberg
08.12. 16:00 – 20:00 Uhr: Andrea Friedel, Stadträtin, Bündnis 90 / Die Grünen
10.12. 15:00 – 16:00 Uhr: Jennifer Schrems, Antenne Bayern
10.12. 17:00 – 18:00 Uhr: Horst Arnold, MdL
11.12. 16:00 – 17:00 Uhr: Sabrina Dellith, Inklusionsbeauftragte Stadt Nürnberg
11.12. 18:00 – 19:00 Uhr: Elke Leo, Stadträtin, Bündnis 90 / Die Grünen
12.12. 14:00 – 15:00 Uhr: Gabriele Penzkofer-Röhrl, Stadträtin, SPD-Fraktion
13.12. 16:00 – 17:00 Uhr: Sabine Weigand, Schriftstellerin
15.12. 16:00 – 17:00 Uhr: Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister Stadt Nürnberg
16.12. 12:00 – 14:00 Uhr: Martin Burkert, MdB
16.12. 14:30 – 16:00 Uhr: Angelika Weikert, MdL
17.12. 14:00 – 15:00 Uhr: Martina Stamm-Fibich, MdB, SPD-Fraktion
19.12. 14:30 – 15:30 Uhr: Alexandra Hiersemann, MdL, SPD-Landtagsfraktion
19.12. 17:00 – 18:00 Uhr: Stefan Schuster, MdL, SPD-Landtagsfraktion
20.12. 12:00 - 14:00 Uhr: Gabriela Heinrich, MdB
20.12. 14:00 – 17:00 Uhr: Lydia Bauer-Hechler, Bezirksrätin, Bündnis 90 / Die Grünen
20.12. 17:00 – 19:00 Uhr: Peter Daniel Forster, Bezirksrat, CSU
21.12. 17:00 – 19:00 Uhr: Hermann Imhof, MdL, CSU-Landtagsfraktion
22.12. 13:00 – 14:00 Uhr: Marcus König, Fraktionsvorsitzender, CSU-Stadtratsfraktion

-> Weitere Geschenkideen finden Sie in unserem Werkstattladen

Diesen Artikel teilen

Weitere Artikel aus dem Magazin der Diakonie
24. November 2017

Ein Landschaftsgärtner spricht über Vision und Tradition

11. Juni 2017

Der Stifter Wolfgang Will erläutert, wieso er eine Stiftung unter dem Dach des Stiftungszentrums "Leben gestalten" gegründet hat.

13. Oktober 2017

Obst und Gemüse aus der Region, frischer Fisch und Molkereiprodukte: Seit elf Jahren versorgt der Samstagsmarkt der Diakonie Neuendettelsau die Marktbesucher mit frischen Produkten aus der Region.

24. November 2017

In der Neuendettelsauer Paramentik entsteht textiler Schuck für Kirchenräume. Viele Stücke sind Unikate und speziell auf einen Kirchraum zugeschnitten.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

Wenn Sie sich näher über unser Angebot informieren möchten, können Sie gerne Ihre
bevorzugte Kontaktmöglichkeit hinterlassen.

Oder rufen Sie uns an unter unserer Service-Nummer:

+49 (0) 180 28 23 456 (6 Cent pro Gespräch)