Wir heißen Sie herzlich Willkommen!

Alle neuen Mitarbeitende der Diakonie Neuendettelsau erhalten durch ihre direkten Vorgesetzten einen individuellen Einarbeitungsplan. Sie bekommen einen Überblick über alle relevanten Informationen für den neuen Arbeitsplatz, damit Ihr Arbeitseinstieg möglichst leicht und schnell verläuft. Bestandteil der Einarbeitung ist beispielsweise neben der Vorbereitung Ihres zukünftigen Arbeitsplatzes die Bestimmung eines Paten (m/w/d), der Ihnen von Anfang an mit Rat und Tat zur Seite steht.

Ein weiterer Punkt der Einarbeitung ist die Teilnahme an einem Einführungstag. Neue Mitarbeitende werden in Arbeit, Organisationsstrukturen, Geschichte, Ziele und Leitlinien der Diakonie Neuendettelsau eingeführt und lernen Mitarbeitende aus anderen Arbeitsbereichen kennen. Ein feststehendes Highlight ist, neben der Information durch ein Mitglied der Unternehmensleitung, der Besuch einer Einrichtung der Diakonie Neuendettelsau. Orientierungsgespräche zur Klärung offener Fragen sind ebenfalls Teil der Einarbeitung.

Berufserfahrene und Führungskräfte

Sie arbeiten als Fachkraft oder Führungskraft in einem Sozial- oder Pflegeberuf und möchten sich verändern. Informationen über Ihre Möglichkeiten bei der Diakonie Neuendettelsau erhalten Sie hier.

Mehr Informationen

Berufseinsteiger und Trainees

Wenn Sie noch keine Berufspraxis gesammelt haben, nutzen Sie ihre Möglichkeiten bei der Diakonie Neuendettelsau.

Mehr Informationen

Schüler, Studenten und Auszubildende

Wenn Du noch auf der Suche nach einer Ausbildung oder einem Praktikumsplatz bist, kannst Du Dich gerne über die verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten bei der Diakonie Neuendettelsau informieren.

Mehr Informationen

Quereinsteiger/Wiedereinsteiger/Umschüler

Sie möchten sich beruflich neu orientieren und den sozialen Bereich kennen lernen. Bewerben Sie sich bei uns.

Mehr Informationen

Berufetests - Soziale Arbeit

Sie sind noch untentschlossen, ob Sie einen sozialen Beruf wählen sollen? Welche Perspektiven bieten sich in einem sozialen Unternehmen?

Mehr erfahren

Aus unserem Magazin
04. Juni 2019

2020 verbindet die generalistische Pflegeausbildung die bisherigen Ausbildungen der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege.
Was bedeutet diese Änderung für Schülerinnen und Schüler, die ihre Ausbildung ein Jahr vorher, also im Herbst 2019, beginnen?

17. Mai 2019

Tina Engeren und Alexander Klaile berichten von ihrem Arbeitsalltag in der Rangauklinik Ansbach.

29. April 2019

Vor fast 6 Jahren kam die 31-jährige Spanierin, Irina Cepeda-Romero, nach Deutschland. Bei ihrer Ankunft konnte sie kein Wort Deutsch sprechen oder verstehen. Heute ist Irina immer noch in Neuendettelsau. Sie ist beruflich und privat integriert und sehr glücklich.

08. April 2019

Simone Schwab, Michael May, Lisa Menig und Rebecca Hoffkamp unterstützen als Heilerziehungspfleger Menschen mit Behinderung in den Polsinger Heimen der Diakonie Neuendettelsau. Sie erzählen, was sie an ihrem Beruf fasziniert und wieso sie sich für die Heilerziehungspflege entschieden haben.